Käsekuchenmuffins!

blog-muffinsKürzlich hatte ich plötzlich die fixe Idee, ich müsste Käsekuchenmuffins backen. Das ist dabei rausgekommen. ;-)

Die Menge an Käsekuchenfüllmasse reichte im Erstversuch für 12 Muffins.Die Teigmenge würde für ein paar Muffins mehr reichen, da muss ich nochmal optimieren. Im schlimmsten Fall hat man am Ende noch ein paar reine Schokomuffins übrig. Das Teigrezept ist mein liebster Muffingrundteig, nur ergänzt mit Kakaopulver. Dadurch erinnert das Ergebnis ein bisschen an Zupfkuchen.

Für den Teig
300g Mehl
1 EL Backpulver
130g Zucker
1 TL Salz
1 Ei
250ml Milch
160ml Öl (oder geschmolzene Butter)
30g Kakaopulver (ungesüsst)

Für die Käsekuchenfüllung
1 Packung Ricotta
250g Quark (Halbfett)
1 Ei
1 TL Orangenschale (frisch geriebenen oder als Fertigprodukt, optional)
3-4EL Puddingpulver Vanille
2 EL Zucker (evt mehr)

Muffinblech und Papierförmchen.

Die Papierförmchen in die Form stellen und circa. halb mit Teig befüllen. Dann die Quarkmasse draufgeben und hinterher nochmal einen Klecks Teig geben.

Backofen (nicht Umluft) 170 Grad (bitte vorheizen). 20-25Min. Aber bitte im Auge behalten. Mit Holzstäbchen testen, ob die Muffins fertiggebacken sind.